Last Minute Kürbiskernschnitten

Kürbiskern-Schnitten

Heute kommt von mir noch ein schnelles Last Minute Rezept für ein paar kernige Schnitten.

Diese Schnitten gehen allerdings auch gut als Frühstücks-Schnitten durch. Sie lassen sich problemlos durch Trockenfrüchte oder andere Samen, Kerne, Nüsse oder Mandeln erweitern.

Ich habe sie heute nur mit Kürbiskernen und Dinkelflocken hergestellt. Das Ganze dauert in der Vorbereitung gerade mal 10 Minuten zuzüglich der Backzeit von 15 Minuten….also ratzfatz gemacht 😉

Die Menge kannst du ruhig verdoppeln, denn diese hier ergab gerade mal ein halbes Backblech. Ich glaube, die sind schneller weg, als ich gucken kann.

Kürbiskernschnitten

Rezept für ein halbes Backblech:

• 150 g grobe Dinkelflocken
• 150 g Kürbiskerne
• 100 g weiche Butter oder für die vegane Variante Margerine
• 80 g Ursüße (brauner Rohrohrzucker)
• 2 EL Kokosblütenzucker oder nicht vegan: Honig
• 1 Prise Salz
• 1 TL Zimt
• 1 Prise Piment
• 1 Prise Koriander, gemahlen
• 1 EL Zitronensaft

 

Zubereitung:

Die Dinkelflocken mit den Kürbiskernen in einer Pfanne ohne Öl ca.5 Minuten rösten.
In einer Schüssel kurz abkühlen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180° vorheizen.
Die restlichen Zutaten gründlich mit der Flockenmischung vermengen und auf dem halben Backblech verteilen. Das überstehende Backpapier als Rolle vor den Teig falten.

Dann bei 160° Umluft ca. 15 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und in Rechtecke von 4 x 2 cm Größe schneiden.

 

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung oder geht es euch wie mir? Bei diesen Temperaturen tu ich mich ein bisschen schwer damit.

Trotzdem liebe vorweihnachtliche Grüße

Silke

 

Ähnliche Beiträge

keine Kommentare

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: