Liebster Award

Ein Liebster-Award flattert hier so rein, und ich weiß nicht einmal was es ist, geschweige denn, was ich nun tun muss. (rotwerd)
Ich fühle mich auf jeden Fall geschmeichelt, lieber Timo von den Zwischenzeilen. Für Timos Blog durfte ich auch schon einmal einen Gastbeitrag schreiben. Bei ihm findest du immer tolle Anregungen für Literatur, Lieblingsrezepte, schöne Gedanken und Interviews mit interessanten Menschen. Schau einfach mal rein: Zwischenzeilen

 

Nun aber zu meinem Problem: Was muss ich jetzt mit dem Liebster Award tun?……
Oh gut, es ist alles ganz ganz einfach erklärt, so dass auch ich es verstehe 😉 Gott sei Dank!

 

Na, dann versuche ich, es auch dir zu erklären:

Der Liebster Award wird als Zeichen für ein freundliches Miteinander unter Bloggern herum gereicht. Es werden bis zu 11 Blogger nominiert, denen 11 Fragen gestellt werden. (die 11 muss ich dann heute beantworten) Ich denke mir dann elf neue Fragen aus, und kann wieder bis zu 11 Blogger nominieren.

 

Und für dich hat es den Sinn, dass du damit andere tolle Blogs kennenlernst, die vielleicht dein Interesse wecken.

 

Ja, und hier sind die Fragen von Timo, die ich heute beantworten soll:

1. Zu welcher Uhrzeit beginnt dein Tag?

Oh je, ich wäre so so gerne ein Frühaufsteher, aber das bin ich nun leider noch nie gewesen. Ich bewundere Menschen, die morgens um halb sechs ausgeschlafen sind, und frisch und munter die ersten schönen Stunden des Tages nutzen können.
Leider, leider ist es bei mir umgekehrt der Fall. Ich bin eher ein Nachtmensch, und werde wieder munter, wenn der frühe Vogel sich längst schon wieder in sein Nest verkrochen hat. Klar, hat auch das gewisse Vorteile.
Manchmal ist es nicht so gesellschatstauglich, gerade wenn man Kinder hat, die zur Schule müssen. Aber die Zeiten sind bei mir Gott sei Dank vorbei. Meine Kinder sind erwachsen, und ich kann nach meinem eigenen Biorhythmus leben.
Mein Tag beginnt unter der Woche trotzdem um 7.00h und endet meistens erst gegen 0.00h.
Am Wochenende schlafe ich gerne auch mal bis halb neun oder neun.

 

2. All deine Besitztümer werden gestohlen, was schaffst du zuerst wieder an?

Ganz klar ein Handy oder ein digitales Medium, mit dem ich mir wieder Lesestoff besorgen kann und in Verbindung mit meinen Mitmenschen bleibe.
Und vielleicht noch Kleidung und ne Zahnbürste 😉

 

3. Bist du ein Kopf- oder Bauchmensch?

Ich bin ein absoluter Bauchmensch. Ich entscheide mit dem Bauch, springe immer mit 2 Füßen in alles hinein, und manchmal genauso schnell auch wieder heraus.

 

4. Was war die schwierigste Entscheidung, die du je treffen musstest?

Ich denke, für mich als Bauchmensch gibt es kaum schwierige Entscheidungen, weil ich meistens ja gar nicht abwäge. Hierzu fällt mir gerade nichts ein.

 

5. Welcher Song erinnert dich an deine Jugend?

Hui, es gibt einige. Aber ein Song, den ich auch immer noch sehr gerne höre, weil es eine sehr schöne Zeit dazu gab, ist von Journey „Don’t stop believin‘“ Ich bekomme auch heute noch Gänsehaut bei dem Song.

 

6. Welches Buch hast du zuletzt verschenkt und warum?

Das letzte Buch was ich verschenkt habe, war ein Reise-Tagebuch. Es war für die beste Freundin meiner Tochter, die ein Jahr im Ausland neue Erfahrungen sammelt.

 

7. An welchem Ort fühlst du dich wirklich geborgen?

Bei mir zu Hause, da fühle ich mich geborgen.

 

8. Worüber hast du zuletzt so richtig ausgelassen gelacht?

Oh je, ich lache gerne und viel. Und immer kommen mir die Tränen dabei. Das letzte Mal war gestern, als ich mit meiner Nichte im Café saß, und……. ich hab vergessen warum. Es war nämlich nicht das einzige Mal an dem Tag.

 

9. Welches große Ziel, das du im Beruf erreicht hast, macht dich stolz?

Ein großes Ziel auf das ich stolz bin, ist sicher die in einem Rutsch bestandene Heilpraktiker-Prüfung. Aber was mich beruflich auch sehr stolz macht, ist die Entwicklung der letzten beide Jahre, in denen ich mein berufliches Wirken so ausgebaut habe, dass ich meine Leidenschaft damit leben kann. Ich glaube, das macht mich fast noch stolzer.

 

10. Beschreibe deinen Einrichtungsstil in einem Satz?

Ein liebevoller Mix aus Alt, Neu, und Selbstgemacht.

 

11. Wenn du ein Tier wärst, welches würde deiner Persönlichkeit entsprechen?

Ich würde mich wohl am ehesten mit einem Hund vergleichen, da wir selbst einen Hund haben. Aber ich muss kurz über die Rasse nachdenken…. Ach ich denke, ein Mischling trifft es am ehesten. Treu, fröhlich, manchmal auch laut, eigensinnig meiner Wege gehend und trotzdem interessiert an neuen Dingen und anderen Hunden (Menschen)

 

Lieber Timo, ich danke dir für diese herausfordernden Fragen! Es hat mir Spaß gemacht, sie zu beantworten, und nun bin ich gespannt, wer meine Fragen beantwortet. Ich nominiere:

Birgit von onlinepraesentieren.com, sie ist einfach so herzerfrischend mit ihrem Österreicher Dialekt
Johanna von joynatural.de, schöne Rezepte und Yoga-Inspirationen, ich hoffe demnächst auf Reiseberichte, denn sie geht für mehrere Monate nach Südamerika.
Jenni von mehralsgruenzeug.com, sehr tolle vegane Rezepte und auch mal ein kritischer Blick in die Welt mit Anregung und Motivation etwas zu verändern.
Tanja von vielweib.de, weil sie so tolle kulinarische Tipps hat, wenn man auf Reisen ist. Und ich durch ihren Blog schon einige schöne Lokalitäten gefunden habe.
Anita von website-stube.de, sie hat mir schon aus mancher Patsche geholfen, und ist immer direkt zur Stelle, wenn Fragen sind.
Carina von reitz-coaching.de, die zwar momentan eine schöpferische Pause macht, aber klasse Zeitmanagment-Tipps auf Lager hat.

liebster-award

Meine Fragen an euch:

1. Welche Lebensmittel dürfen bei dir niemals aus gehen?
2. Würdest du gerne einmal in einem fremden Land leben, wenn ja, dann wo?
3. Was war deine spontanste oder auch verrückteste Unternehmung?
4. Hast du ein Lieblings-Kleidungsstück? Du darfst dich auch gerne dafür schämen 😉
5. Was ist deine Lieblings-Stadt?
6. Sammelst du etwas?
7. Bist du eher der Redner oder der Zuhörer in einem Gespräch mit Freunden?
8. Kannst du eine Woche ohne digitale Medien auskommen?
9. Liest du auf einem Ebook-Reader oder echte Bücher?
10. Wirst du zur Diva, wenn du lange nichts gegessen hast?
11. Hörst du Podcasts? Wenn ja, welche?

 

Und das sind nun die Regeln des Liebster Blog Award:

• Danke der Person, die dich für den Liebster Blog Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag
• Beantworte die 11 Fragen, die du von dem Blogger, der dich nominierte, gestellt bekamst
• Nominiere 3 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award
• Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen
• Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Blog Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen
• Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel
• Das Logo „Liebster Blog Award“ kannst Du hier herunterladen.

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  • Reply
    Carina
    28. September 2016 at 20:41

    Liebe Silke,

    jetzt kenne ich dich schon wieder ein bisschen besser 🙂 Vielen lieben Dank für die Nominierung, es ist mir eine Ehre!

    Liebe Grüße
    Carina

    • Reply
      Silke Heitz
      28. September 2016 at 21:03

      Oh Carina, dann freue ich mich schon auf deine Antworten 😊!
      Ich weiß, so hast gerade noch Pause, also lass dir Zeit. Der Liebster Award läuft nicht weg 😊
      Lieber Gruß Silke

  • Reply
    vielweib
    30. September 2016 at 16:16

    Spannend über Dich zu lesen. Danke für die Einblicke und vielen lieben Dank, dass Du mich ausgewählt hast. Bitte nicht böse sein: Ich schaffe es aktuell nicht. Reisen, Hauptjob und noch viele Artikel, die geschrieben werden wollen… Hoffe auf Dein Verständnis und vielen lieben Dank noch mal 🙂
    LG Tanja

    • Reply
      Silke Heitz
      3. Oktober 2016 at 20:24

      Liebe Tanja,
      kein Problem! Ich habe selbst gemerkt, dass es nicht mal eben so mit ein paar Fragen beantworten getan ist 😉 Mein vollstes Verständnis!
      Ich freue mich dennoch, immer wieder deine tollen Artikel zu lesen. Gerade auch weil du viel in der Nähe meiner ehemaligen Heimat (Waldbröl) und in der Nähe meiner jetzigen Heimat (dem Saarland) unterwegs bist.
      Ganz liebe Grüße
      Silke

  • Reply
    Anita Leverenz
    3. Oktober 2016 at 10:24

    Liebe Silke,
    herzlichen Dank für die Nominierung und die spannenden Fragen.
    Ich hatte viel Spaß beim lesen deiner Antworten und ebenso beim beantworten deiner Fragen.
    Was daraus wurde kannst du hier sehen:
    http://website-stube.de/liebster-award/
    Herzliche Grüße,
    Anita

    • Reply
      Silke Heitz
      3. Oktober 2016 at 20:26

      Hui, Anita 🙂
      dann werde ich direkt mal auf deinem Blog stöbern gehen!
      Vielen Dank und ganz liebe Grüße
      Silke

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: