Rezept: Linsenköfte als leckeres Fingerfood

Ein leckeres Fingerfood-Rezept für gemütliche Abende.

Da sind sogar die Familienmitglieder begeistert, die nicht so gerne aus der Hand oder mit den Händen essen. Ich persönlich mag das ja total gerne. Und gerade solche Häppchen, bei denen sich dann auch noch jeder alles herrichten und würzen kann, wie er es mag, das ist doch ein Vergnügen für alle Sinne 🙂

Jedenfalls war das Rezept irgendwie anders geplant. Es sollten eigentlich eher trockenere Linsenbällchen (weil das Familienmitglied nicht so gerne mit den Fingern…..du weißt schon;-) ) daraus werden, und dazu eine große Schüssel bunter Salat.

Okay, das hat nicht so geklappt. Passiert halt, wenn man so experimentierfreudig ist. Aber genauso gut bin ich dann auch im Improvisieren. Oh je, ich muss nur immer aufpassen, dass ich das Rezept dann auch direkt aufschreibe, sonst hab ich’s vergessen und es wird nix mit auf den Blog stellen. Das wär ja dann echt schade. Gerade, wenn es auch noch so schön aussieht, wie Heute 🙂

Und das kommt dann bei solchen Experimenten raus:

Linsenköfte im Salatblatt mit Beilagen

Titel Linsenköfte

Zutaten:

• 200 g Bulgur (Vollkorn)
• 2 Pellkartoffeln, die übrig waren
• 200 g Linsen
• 3 EL Tomatenmark
• 1 Zwiebel
• 2 Knoblauchzehen
• 1 Bd. Koriander oder Petersilie
• 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
• ½ TL Cayennepfeffer (probieren wie scharf du’s magst)
• 1 EL Paprikapulver
• 1 EL Zitronensaft
• Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Linsen abspülen und in wenig Salzwasser ca. 15 Minuten gar köcheln.
Übrigens: wenn du den Deckel offen lässt, und die Linsen nur ganz leicht köcheln, dann sind sie besser verträglich.

In der Zwischenzeit gibst du den Bulgur in eine Schüssel und übergießt ihn mit kochendem Wasser, so dass er gerade so bedeckt ist. Gib einen Teller auf die Schüssel und lass den Bulgur quellen.

Die gepellten Kartoffeln in eine große Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer ordentlich fein zerstampfen.

Wenn die Linsen gar sind, ein wenig abkühlen lassen und mit dem gegarten Bulgur zu den Kartoffeln geben.

Die Gewürze und das Tomatenmark untermischen.
Die Zwiebel und den Knoblauch in ganz feine Würfel schneiden und mit dem kleingeschnittenen Koriander oder der Petersilie ebenfalls unter die Linsenmasse mischen.

Nun wird mit den Fingern ordentlich durchgeknetet. Dabei wird die Masse etwas trockener und formbarer.

Zum Schluss würzt du ordentlich ab, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft.
Und dann wird angerichtet.

Feta Tomaten LinsenköfteKöfte Joghurt

Dafür brauchst du:

• 1 Kopfsalat, in Blätter geteilt und gewaschen
• 4 Frühlingszwiebeln
• 1 Salatgurke
• 15 Cocktailtomaten
• 1 Päckchen Fetakäse
• 200 g griechischer Joghurt
• 2 Zitronen
• Chiliflocken

Und so geht’s:

Mit 2 Löffeln aus der Linsenmasse etwa esslöffelgroße Köfte formen und jeweils in ein Salatblatt legen. Nebeneinander auf einer großen Platte anrichten.

Die Frühlingszwiebeln klein schneiden und auf den Köften verteilen. Überall dazwischen Zitronenschnitze stecken.
Die Tomaten viertel und in einem kleinen Schälchen dazu stellen.
Den Fetakäse zerbröckeln und genau so in ein Schälchen geben und dazu stellen.
Dann noch die Gurke halbieren und in Scheiben schneiden und auf der Platte verteilen, dort wo Platz ist.

Aus dem griechischen Joghurt kannst du nun noch ein kleines Dressing herstellen. Misch ihn mit Wasser, so dass er die Konsistenz einer Soße bekommt. Dann mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abwürzen.

Die Chiliflocken stelle ich auch extra dazu, mag ja nicht jeder gerne scharf essen.

Nun kann sich jeder selbst sein kleines Fingerfood zusammen basteln.

Teller und Köfte

Ich mag’s gerne mit Ztronensaft beträufelt, dann viel Chili drüber und ein bisschen Käse und Tomaten. Eine Gurkenscheibe mit ins Röllchen und ein paar mit Chili bestreut daneben. Nur noch ein wenig Joghurt-Dressing drüber und hmmmmmmm……..

Dann brauchst du aber auch noch die richtige Halte-Technik 😉 Und die geht so:

Halte-Technik Linsenköfte

 

Wie ist das eigentlich bei dir? Magst du gerne mit den Fingern essen oder ist das überhaupt nichts für dich?

Nun lass es dir schmecken und bleib
liebergesund

 

Deine

Unterschrift Silke Orange RGB

 

Ähnliche Beiträge

keine Kommentare

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: