Rezept: Melonen-Salat mit Fetakäse

Rezept-Quickie

Heute mal ganz ohne Schnörkel, einfach nur weil es so lecker ist 🙂

Und obendrein so schnell gemacht!

Rezept kann man es fast nicht nennen 😉 Aber dennoch:

 

Melonen-Feta-Salat mit Basilikum und Minze

Melonensalat mit Feta

 

 
Zutaten für 2 Portionen:

  • 1/2 Melone
  • 1 Stück Fetakäse
  • etwas Basilikum und frische Minze
  • schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Apfelessig oder aber wenn du es kennst: Ume Su *
  • Olivenöl zum Drüberträufeln

 

*Ume Su ist ein japanisches Filtrat, welches bei der Fermentation von Umeboshi-Aprikosen anfällt, und wie Essig verwendet werden kann, und zudem sehr gute probiotische Eigenschaften aufweist.

 

Zubereitung:

Die Melone in kleine Würfel schneiden und den Fetakäse darüber zerbröckeln.
Nun den Essig mit dem Pfeffer unter die Melonen mischen.
Das Basilikum und die Minze klein schneiden und hinzufügen.
Und ganz zum Schluss etwas von einem sehr guten Olivenöl darüber träufeln und noch einmal mit grobem Pfeffer übermahlen.

Hmmm…
Hab ich mich schon sooooo auf solche Sommergerichte gefreut 🙂 Bei mir gabs das heute zum Frühstück.

Übrigens: schau mal im Bioladen nach japanischen oder chinesischen Würzmitteln. Die sind immer ganz tolle würzige, und für unseren Darm sehr gesunde Alternativen zu herkömmlichen Essigen (schreibt man das so?) und Suppenwürzen.

Achte nur darauf, dass diese „nach alter Tradition“ hergestellt wurden und nicht pasteurisiert sind. So besitzen sie noch die guten Milchsäure-Bakterien und Enzyme, die wir für unsere Darmflora brauchen.

 

Sommerliche Grüße und bleib
liebergesund

Deine

Unterschrift Silke Hell RGB

Ähnliche Beiträge

keine Kommentare

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: